PV-Diebstahl - Sicherheitsetiketten 60x34 mm

Dateiname Dateityp
Allgemeine Angaben
Hersteller:
PV-Diebstahl
Verpackungseinheit:
1 Stück
Details zur Anzeige
Anzeigen-Nr.: 6496
Restlaufzeit: 837 Tag(e)
Beobachter: 1975
0,30 €/Stück

exkl. MwSt.

Mindestbestellmenge: 10 Stück
Verfügbarkeit: 2918 Stück
Versandkosten auf Anfrage
Versandkostenhinweis: Portokosten abhängig von der Menge - es fällt zudem eine Bearbeitungspauschale von EUR 13,50 pro Bestellung an

Beschreibung

QR-Sicherheitsetiketten von PV-Diebstahl

Das spezielle Etikett besteht aus einer mehrschichtigen silberfarbenen Polyesterfolie mit Checkerboard-Effekt, der bewirkt, dass sich das Label nur mit erhöhtem Aufwand vom Untergrund entfernen lässt. 

* Größe: 60 x 34 mm 

* QR-Code fortlaufend

Die Sicherheitsetiketten von PV-Diebstahl bieten Betreibern von PV-Anlagen Schutz auf mehrere Arten:

- Prävention vor Diebstahl durch Abschreckung an Hand von Zaunbeschilderung
- Schnelle Ermittlung des Eigentümers durch Scanbarkeit der Label
- Schadenminimierung durch Zeit-Effekt beim Versuch die Label vor Ort zu entfernen
- Zuordnung von Produkten zu einem Eigentümer über die Produktseriennummer, auch wenn Label entfernt wurden
- Erschwerter Verkauf des Diebesgutes, da Produkte über Seriennummer online registriert und weltweit abrufbar

Aus welchem Material ist das Label und was ist ein QR-Code?

Das spezielle Etikett besteht aus einer mehrschichtigen silberfarbenen Polyesterfolie mit Checkerboard-Effekt, der bewirkt, dass sich das Label nur mit erhöhtem Aufwand vom Untergrund entfernen lässt. Ein QR-Code (englisch Quick Response) ist ein zweidimensionaler Barcode, der sich unter anderem mit Smartphones scannen lässt. Über den QR-Code erfolgt die Zuordnung des Produktes in der Datenbank zu einem Eigentümer und einem Produkt.

Wie erfolgt die Zuordnung des QR-Codes in der Datenbank?

Jeder QR-Code muss mit den Eigentümer- und Produktdaten in der PV-Diebstahldatenbank registriert werden. Zur Registrierung gehören Adress- & Kontaktdaten des Eigentümers und der Errichtungsort der Photovoltaikanlage. Weiterhin die Seriennummern der Produkte mit den aufgebrauchten QR-Codes eingetragen. Dies kann per Hand oder per Datenupload erfolgen. Nach dem Hochladen der Informationen sind alle Daten mit einander verbunden.

Was passiert wenn die Photovoltaikmodule oder Wechselrichter gestohlen werden?

Wird ein Produkt gestohlen, kann der QR-Code auf dem Label jederzeit jedem Smartphone / Mobiltelefon ausgelesen werden. Zoll, Polizei und Sicherheitsdienste haben so vor Ort die Möglichkeit, Module mit einem QR-Label sofort einem Eigentümer zuzuordnen. Nach dem Scan öffnet sich automatisch der hinterlegte Eintrag auf dem Diebstahlregister und zeigt an, wohin in welche Photovoltaikanlage das Photovoltaikmodul oder der Wechselrichter gehört.

Was, wenn die Diebe das Etikett einfach abziehen?

Will man das Etikett entfernen, ist dies nicht so einfach. Beim Versuch das Etikett abzulösen, zerreißt das Etikett je nach Geschwindigkeit in mehrere Stücke. Außerdem bleit in jedem Fall auf dem Untergrund ein Schachbrettmuster (Checkerboard) zurück und markiert so das gestohlene Produkt. Wird ein Produkt mit einer solchen Markierung entdeckt, kann man auf mit der Suche auf PV-Diebstahl den Eigentümer ermitteln, da alle Produkte registriert sind. Das funktioniert auch, wenn alle Markierungen entfernt wurden. Da beim Diebstahl jedoch vor allem Zeit eine große Rolle spielt, bewirkt der erhöhte Aufwand, dass in derselben Zeit weniger Module gestohlen werden können bzw. das Risiko entdeckt zu werden steigt.

Anleitung für das Anbringen von QR-Labeln auf Solarmodulen und Wechselrichtern:

- Bei Solarmodulen empfehlen wir, die Label auf der Rückseite der Module anzubringen, damit diese nicht der permanenten Witterung und Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind.
- Bei Wechselrichtern empfehlen wir, die Label so anzubringen, dass diese nicht der permanenten Witterung und Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind.
- Der Untergrund sollte vor dem Aufbringen von Verunreinigungen befreit werden.
- Beim Anbringen der Label sollte darauf geachtet werden, dass die Label so positioniert sind, dass diese später auch gescannt werden können. Label sollten z.B. nicht zu tief in den Ecken und an die Innenseiten der Modulrahmen geklebt werden.
- Notieren Sie sich nach dem Anbringen die Nummer des QR-Codes und die Seriennummer des Solarmoduls, um diese später in die Datenbank auf PV-Diebstahl www.pv-diebstahl.de eintragen zu können. 48 Stunden nach dem Anbringen der Label erhalten diese Ihre volle Klebekraft.

Tipp: Markieren Sie Ihre Anlage auch mit den Sicherheitsschildern von PV-Diebstahl. Diese finden Sie in unserem Shop!

Details zur Anzeige
Anzeigen-Nr.: 6496
Restlaufzeit: 837 Tag(e)
Beobachter: 1975
0,30 €/Stück

exkl. MwSt.

Mindestbestellmenge: 10 Stück
Verfügbarkeit: 2918 Stück
Versandkosten auf Anfrage
Versandkostenhinweis: Portokosten abhängig von der Menge - es fällt zudem eine Bearbeitungspauschale von EUR 13,50 pro Bestellung an